Trainingsmethode

 

Negativ:

 

Widerstand in Exzentrik höher als in Konzentrik

 

Jede Bewegung besteht aus einer konzentrischen (positiven) und einer exzentrischen (negativen) Phase bzw. aus einer Kraft überwindenden und einer Kraft nachgebenden Phase. Im Alltag kann man verallgemeinern, dass die exzentrische Phase stets eine Bremsarbeit darstellt, wie es beispielsweise beim Bergabstieg, beim Landen nach dem Sprung oder beim Treppenabstieg der Fall ist. In der Konzentrik wird die Muskulatur anatomisch verkürzt, während sie sich in der Exzentrik verlängert.